Zukunft gemeinsam gestalten

Aus VR-Bank Eisenach-Ronshausen eG und Raiffeisenbank Gotha eG wird künftig VR Bank Ihre Heimatbank eG

Die Generalversammlungen der VR-Bank Eisenach-Ronshausen eG und der Raiffeisenbank Gotha eG haben mehrheitlich für eine Fusion gestimmt. Nach der Eintragung der juristischen Fusion in das Genossenschaftsregister, erfolgt die technische Fusion am 23.07.2022.

Hinweis

Fusion als Anlass für Phishing und den Einsatz von Trojanern durch Betrüger

Bitte beachten Sie, dass Betrüger Bankfusionen regelmäßig zum Anlass nehmen, um an persönliche Daten der Bankkunden zu gelangen. Unsere Mitarbeiter rufen Sie niemals an und fordern Sie auf, persönliche Daten, PIN oder TAN am Telefon preiszugeben.

Beachten Sie dazu auch generelle Sicherheitshinweise zum Schutz vor Phishing und Trojanern auf unserer Homepage.

Als Genossenschaftsbank wissen wir:

Wer seine Kräfte bündelt, wird stärker. Deshalb wird sich die VR-Bank Eisenach-Ronshausen eG mit der Raiffeisenbank Gotha eG Mitte diesen Jahres zur VR Bank Ihre Heimatbank eG zusammenschließen. Unsere Bankenfusion garantiert Ihnen weiterhin gute Konditionen und alle Vorteile unserer Genossenschaftlichen Beratung.

Warum die Fusion?

Gründe für die Verschmelzung sind insbesondere die geänderten Rahmenbedingungen für die Kreditinstitute. Zum einen zwingen das wirtschaftliche Umfeld, die demografische Entwicklung sowie die anhaltend steigenden regulatorischen Anforderungen an Banken zu neuen strategischen Überlegungen.

Ferner sind hierbei die zunehmende Wettbewerbsintensität von Direktbanken, ausländischen Instituten sowie der Markteintritt von branchenfremden Wettbewerbern, sich verändernde Kundenwünsche und damit verbundene Investitionen in Digitalisierung und Multikanalangebote von besonderer Bedeutung.

Durch den Sprung in eine neue Größenordnung können wir mit der gebündelten Kraft einer gemeinsamen Bank Service- und Beratungsleistungen für die Kunden weiterentwickeln, Innovationen zügiger umsetzen und nicht zuletzt weiterhin ein nachhaltig attraktiver Arbeitgeber sein.

Welche Mehrwerte bringt die Fusion mit sich?

Fusion

Für unsere Mitglieder und Kunden bedeutet die Fusion mehr als eine Addition:

  • Noch mehr Kompetenz: Ergänzende Sach- und Fachkompetenz
  • Noch mehr Nähe: Präsenz vor Ort und Erreichbarkeit über alle Kanäle: persönlich, per Telefon und über das Internet
  • Noch mehr Leistung: Ausbau der persönlichen Betreuung, des qualitativ hochwertigen Angebots und der Kreditvergabe-möglichkeiten
Fusion

Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet die Fusion:

  • Noch mehr Attraktivität: Top-Arbeitgeber und einer der attraktivsten Ausbilder der Region
  • Noch mehr Sicherheit: Sichere Arbeitsplätze heute und in Zukunft
  • Noch mehr Perspektiven: Vielfältige Entwicklungs-möglichkeiten, bessere Aufstiegschancen und mehr Spezialisierungsmöglichkeiten
  • Noch mehr Möglichkeiten für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Fusion

Für unsere Region bedeutet die Fusion:

  • Noch mehr Identität: Einheitlicher Marktauftritt für unsere regionale Identität und ein starkes Selbstbewusstsein
  • Noch mehr Wirtschaftskraft: Mehr Möglichkeiten für die unterschiedlich geprägten Strukturen und Standort-bedingungen in unserem Wirtschaftsraum
  • Noch mehr Engagement: Mehr Mittel für die Unterstützung unserer Region, eine lebendige Heimatkultur und soziale Belange
  • Noch mehr Stärke: Zur Förderung des regionalen Mittelstands

13 Mal in der Region für Sie vor Ort

Karte

Zahlen, Daten & Fakten rund um die VR Bank Ihre Heimatbank eG

Bilanzsumme

741 Mio. €

Geschäftsstellen

13

Mitglieder

13.168

Mitarbeiter

127

Kundeneinlagen

628 Mio. €

Kundenkredite

315 Mio. €

Was spricht für die Zusammenarbeit beider Banken?

Zusammenarbeit

Entscheidend für eine Verschmelzung ist die Bündelung der Kräfte mit dem Ziel, eine leistungsfähige und zukunftsorientierte regionale Genossenschaftsbank zu schaffen.
Die Partner sind gleich starke, in der Region aneinandergrenzende Genossenschaftsbanken mit übereinstimmenden Werten und Vorstellungen für das Bankgeschäft der Zukunft.
Auf diesem Fundament werden wir die traditionelle Kundennähe durch Filialen und persönliche Beratung vor Ort mit digitalen Angeboten für modernes Banking verbinden.

Regional, verlässlich und kompetent.

Warum die Fusion?

Gründe für die Verschmelzung sind insbesondere die geänderten Rahmenbedingungen für die genossenschaftlichen Banken. Zum einen zwingen das wirtschaftliche Umfeld, wie z. B. das anhaltend niedrige Zinsniveau in der Eurozone, die durch Corona noch einmal stark gewachsene Unsicherheit bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland und der Eurozone sowie die demografische Entwicklung zu neuen strategischen Überlegungen.

Zum anderen erfordern die anhaltend steigenden regulatorischen Anforderungen und Vorgaben des Verbraucherschutzes hohe Investitionen und für eine Bank unserer Größe überproportionale laufende Kosten.

Des Weiteren kommt es zu einem erhöhten Margendruck durch zunehmende Konkurrenz von Direktbanken und ausländischen Instituten sowie den Markteintritt von branchenfremden Wettbewerber.

Vor allem erfordern sich verändernde Kundenwünsche eine weitere Investition in Digitalisierung und Multikanalangebote. Primärer Fokus ist daher die Bündelung der Kräfte zur Bewältigung der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen.

Durch den Sprung in eine neue Größenordnung können wir mit der gebündelten Kraft einer gemeinsamen Bank Service- und Beratungsleistungen für die Kunden weiterentwickeln und Innovationen zügiger umsetzen.

Nicht zuletzt ist es unser Ziel, ein nachhaltig attraktiver Arbeitgeber zu sein. Die Arbeitgeberattraktivität wird angesichts demografischen Wandels und Fachkräftemangels immer mehr zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor. Mit interessanten Stellenangeboten, spannenden beruflichen Entwicklungsperspektiven sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wollen wir punkten. In einer größeren Bank ist das besser zu erreichen.

Die Raiffeisenbank Gotha eG und die VR-Bank Eisenach Ronshausen eG als Verschmelzungspartner mit sich sehr gut ergänzendem Geschäftsgebiet, gemeinsamem Werteverständnis und sich ergänzenden Stärken fusionieren als gesunde Banken aus der Position der Stärke heraus.

Welche Mehrwerte bringt die Fusion mit sich?

Für unsere Mitglieder und Kunden bedeutet die Fusion mehr als eine Addition:

  • Noch mehr Kompetenz: Ergänzende Sach- und Fachkompetenz
  • Noch mehr Leistung: Ausbau der persönlichen Betreuung, des qualitativ hochwertigen Angebots und der Kreditvergabemöglichkeiten
  • Noch mehr Nähe: Präsenz vor Ort und Erreichbarkeit über alle Kanäle: persönlich, per Telefon und über das Internet

Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet die Fusion:

  • Noch mehr Sicherheit: Sichere Arbeitsplätze heute und in Zukunft
  • Noch mehr Perspektiven: Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, bessere Aufstiegschancen und mehr Spezialisierungsmöglichkeiten
  • Noch mehr Attraktivität: Top-Arbeitgeber und einer der attraktivsten Ausbilder der Region
  • Noch mehr Möglichkeiten für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Für unsere Region bedeutet die Fusion:

  • Noch mehr Identität: Einheitlicher Marktauftritt für unsere regionale Identität und ein starkes Selbstbewusstsein
  • Noch mehr Stärke: Zur Förderung des regionalen Mittelstands
  • Noch mehr Wirtschaftskraft: Mehr Möglichkeiten für die unterschiedlich geprägten Strukturen und Standortbedingungen in unserem Wirtschaftsraum
  • Noch mehr Engagement: Mehr Mittel für die Unterstützung unserer Region, eine lebendige Heimatkultur und soziale Belange
Wie heißt die neue Bank?

Die neue Bank wird VR Bank Ihre Heimatbank eG heißen.

Der juristische Sitz wird in Eisenach sein. Der bisherige Sitz der Raiffeisenbank Gotha eG wird ein Verwaltungssitz der fusionierten Genossenschaft.

Wie sieht die neue Bank aus?

Bei den im Mai diesen Jahres stattgefundenen Versammlungen haben die Mitglieder beider Häuser mit ihren Voten über den geplanten Zusammenschluss abgestimmt. Die VR Bank Ihre Heimatbank eG wird 127 Mitarbeiter beschäftigen sowie rund 13.000 Genossenschaftsmitglieder und 40.000 Kunden betreuen. Mit einer Bilanzsumme von rund 740 Mio. Euro gehört sie dann zu einer führenden Genossenschaftsbank in der Region. Von der fusionierten Bank werden Kundenkredite von rund 315 Mio. EUR sowie Kundeneinlagen von rund 628 Mio. EUR betreut.

Wann findet die Fusion statt?

Die rechtliche Fusion wird nach bereits erfolgter Zustimmung in den jeweiligen Generalversammlungen Anfang Mai 2022 mit der Eintragung in das Genossenschaftsregister, voraussichtlich Anfang Juli 2022, vollzogen.

Die technische Fusion findet am Wochenende vom 22. Juli bis 24. Juli 2022 statt. Hier werden die IT- und EDV-Systeme der beiden Banken technisch zusammengeführt.

Wie setzt sich der Vorstand der neuen Bank zusammen?

Der neue Vorstand besteht künftig aus den Vorständen der fusionierenden Banken:

Jutta Schneider, Uwe Demmer (VR-Bank Eisenach Ronshausen eG) sowie Jürgen Hackethal, Sven Matuschek (Raiffeisenbank Gotha eG).

Werden durch die Fusion Geschäftsstellen geschlossen?

Es wird keine fusionsbedingten Filialschließungen geben. Auch als fusionierte größere Bank werden wir regional vor Ort präsent bleiben.

Die Kunden beider Banken können nach der Fusion alle Geschäftsstellen und SB-Standorte im gemeinsamen größeren Geschäftsgebiet nutzen und erhalten so mehr Komfort sowie Flexibilität für ihre Geldgeschäfte.

Unabhängig von der Fusion prüfen wir regelmäßig Anpassungs- und Optimierungsmöglichkeiten innerhalb unseres Filialnetzes, mit denen wir einem sich stetig ändernden Kundenverhalten begegnen.

Ändert sich mein Ansprechpartner?

Ihre gewohnten Ansprechpartner bleiben selbstverständlich erhalten.

Unsere Kunden sollen vom hohen Stellenwert der genossenschaftlichen Beratung durch die persönlich bekannten Ansprechpartner bei einem gleichzeitig erweiterten Leistungsspektrum profitieren.

Ändern sich die Öffnungszeiten?

Die Öffnungszeiten der Geschäftsstellen bleiben aktuell auch nach der Fusion unverändert.

Ändert sich meine Bankverbindung?

Ja, für Kunden der Raiffeisenbank Gotha eG ändert sich die IBAN/Kontonummer. Ihre neuen Bankverbindungsdaten werden Sie rechtzeitig erhalten. Sie finden Ihre neuen Kontodaten außerdem ab dem Zeitpunkt der technischen Fusion auf Ihren Kontoauszügen und im Online-Banking.

 

Alle bei uns eingehenden Zahlungsaufträge (Gehälter, Renten, Versicherungsbeiträge, usw.) mit alter Bankverbindung, werden bis auf weiteres korrekt gebucht.

Für Kunden der VR-Bank Eisenach Ronshausen eG ändert sich die IBAN/Kontonummer nicht. 

Behalten meine Karten ihre Gültigkeit?

Alle Girocards und Kreditkarten funktionieren weiter bis zum Ablauf der betreffenden Karte.

Auch der VRNet-Key für das Online Banking bleibt unverändert.

Ändern sich Verträge und Urkunden?

Nein. Alle geschlossenen Verträge und Vereinbarungen behalten unverändert ihre Gültigkeit. Ein Austausch ist nicht erforderlich. Dies gilt auch für Ihre Freistellungsaufträge. Wir werden diese automatisch zusammenführen.

Was passiert mit meiner Mitgliedschaft?

Alle bestehenden Geschäftsguthaben werden übernommen. Über die Höhe der Geschäftsanteile und alle weiteren Details informieren wir alle Mitglieder schriftlich.

Kommt es zu Änderungen beim Zahlungsverkehr?

Ihre Konto- und Sparverträge und Sparbücher, Lastschriftmandate und Daueraufträge werden auch nach der Fusion unverändert ihre Gültigkeit behalten. Ihre bestehenden Darlehensverträge werden im Zuge der Fusion auf die gemeinsame Bank als Ihren neuen Gläubiger übertragen und bleiben ebenfalls weiterhin gültig. Alle Freistellungsaufträge werden automatisch übernommen. Haben Sie nicht nur einer der Fusionsbanken einen Freistellungsauftag erteilt, werden diese durch uns automatisch zusammengeführt. Die im Bestand befindlichen SEPA-Lastschriftmandate werden übernommen, eine erneute Einreichung ist nicht erforderlich.

Weitere Fragen rund um die technische Fusion

Gibt es Auswirkungen auf meine regelmäßigen Zahlungsvorgänge?

Es ist gewährleistet, dass Ihre Zahlungen mit den bisherigen Kontonummern/IBAN für eine Übergangsfrist von mindestens zwei Jahren weiterhin korrekt gebucht werden.

Bei uns gespeicherte Daueraufträge werden zur technischen Fusion automatisch umgestellt.

Bitte informieren Sie alle Ihre Zahlungsverkehrspartner über Ihre neuen Bankverbindungsdaten (z.B. Gutschriften wie Lohn/Gehalt, Mietzahlungen, Vereinslastschriften etc.). Vergessen Sie nicht, Ihre Bankdaten auch bei Internetshops und Online-Bezahldiensten zu ändern, falls Sie dort gespeichert sind (z.B. Amazon, PayPal, eBay, Kundenkarten etc.).

Beachten Sie bei einer Zusammenarbeit mit einem Steuerberater für die Anbindung an Servicerechenzentren (wie z.B. DATEV), dass dieser die geänderten Zahlungsdaten zeitnah erhält.

Kann ich meine girocard (Debitkarte) weiterverwenden?

Sofern Sie eine girocard unseres Hauses besitzen, können Sie diese auch nach der technischen Fusion weiterhin wie gewohnt einsetzen.

Wie sieht es mit meiner Kreditkarte aus?

Sofern Sie eine Kreditkarte unseres Hauses besitzen, können Sie diese auch nach der technischen Fusion weiterhin wie gewohnt einsetzen.

Funktioniert mein Online-Banking & die Banking-App weiterhin?

Ihre Zugangsdaten (VR-NetKey, Alias, TAN-Verfahren) bleiben unverändert gültig. Sie finden das Online-Banking ab 23.07.2022 unter „Login Banking“ auf der neuen Website VR Bank Ihre Heimatbank eG rechts oben. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Favoriten in Ihrem Browser entsprechend anzupassen, falls Sie Ihr Online-Banking dort hinterlegt haben.

Ihre Daten (Kontoumsätze, Überweisungs- und Lastschriftvorlagen, Kontoauszüge und weitere Dokumente im elektronischen Postfach) werden übernommen und stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung. Auch die von Ihnen vor Fusion erfassten Terminüberweisungen werden zum geplanten Zeitpunkt ausgeführt.

Ihre Banking-Apps funktionieren weiterhin unverändert.

Was passiert mit meinem Freistellungsauftrag?

Ihr Freistellungsauftrag wird übernommen. Sollten Sie in beiden Häusern Freistellungsaufträge erteilt haben, werden diese innerhalb der rechtlichen Möglichkeiten automatisch zusammengeführt. Wenn Sie eine Änderung Ihres Freistellungsauftrages wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihre Beraterin bzw. Ihren Berater.